Reservation: Gastspiele 2019


TEATRO MOBILE

„DIE WUNDERÜBUNG“ – Eine Komödie von Daniel Glattauer

Mit: Floriane Schmid, Michael Laubscher und Marcel Gloor

Regie: Jürg Matt

Eine Paartherapie und ihre Folgen – eine beschwingte Komödie voller Überraschungen und einem nichterwarteten Ausgang.

Sie sehen ja, wo Verständnis hinführt, wenn nicht beide dasselbe darunter verstehen.
Mit der Beziehung von Joana und Valentin Dorek steht es nicht zum Besten.

Sie ist am Tiefpunkt angelangt. Ein Paartherapeut soll helfen, doch der bekommt die beiden Streithähne fast nicht in den Griff. Doch nicht nur das Ehepaar scheint Probleme zu haben, sondern auch der Therapeut hat offenbar Schwierigkeiten.

Diese köstliche Komödie wurde von Daniel Glattauer geschrieben. Der Durchbruch zum Bestsellerautor gelang ihm mit dem Roman «Gut gegen Nordwind».

Vorstellungsdaten

Donnerstag07. Februar 2019
Freitag01. Februar 2019 Première08. Februar 2019
Samstag02. Februar 201909. Februar 2019
Sonntag03. Februar 20191615h

Vorverkauf und Reservation: Hier bestellen Sie Ihre Billette Online

Vorstellungsbeginn jeweils um 2015h, am Sonntag um 1615h


CERCLE THÉATRALE ALSACIEN MULHOUSE

„DR SCHWINDELMEYER“ – Ein Lustpiel von Claude Dreyer

Mit: dem Ensemble des CTAM

Regie: Patrick Ziegler

Ìn dr Résidanz « BIEN-ETRE » sìnn d’Bìwohner nìma zàhlrich. As bìfìnda sìch nur noch viar Pensionsgascht nochem Tod vu dr Lucie, rìchtiga Bìtribsnüdla vum Hüss. D’Lucie hàt a Suhn, Lucas, sìhr bìkànter un richer Gschaftsmànn, wu noh grossa un lànga Studia en Amérikà, dàrt wohnt. Duch a Gschaftsreiss hàt dr Lucas nìt àn s’Bìgràbniss vu sinera Màma kenna kumma, drumm màcht ar a unerwàrteter Bsüach ìn dr Résidanz, fìr sah wu un wia sina Màma glabt hàt un fìr uff ìhra Gràb z’gìh. Do lìhrt ar dia viar Bìwohner, wu jìder si eigener Kàràkter hàt, kenna. Dia sìnn ihgràmt vu n’r’a Lawenshìlfàrweiterin, a Hüssmeister un dr Bìrgameister vu dr Ortschàft. Zammakunft vu dana àlla brìnkt viel Verwachslunga un sìhr komischa Sitüàtziona. Viel Vergniaga !!!

Vorstellungdaten

Donnerstag14. Februar 201921. Februar 2019
Freitag15. Februar 201922. Februar 2019
Samstag16. Februar 201923. Februar 2019
Sonntag17. Februar 2019

Vorverkauf und Reservation: Hier bestellen Sie Ihre Billette Online

Vorstellungsbeginn jeweils Donnerstag bis Samstag, um 2015h, am Sonntag um 1615h


13. Zeedel-Lääsede

am Sunntig noo dr Fasnacht, am 17. Meerz 2019 vom Fimfi bis am Siibeni zoobe

Willkumme sin alli, wo Fraid hänn an de Zeedel und wo an e Hampfle Sujets vom Joorgang 2019 mechten erinneret wäärde.

E Byyliee mien Si nit kaufe. Si griegen aber, wenn Sie ins Theater yynegeen, ab de Vieri e Proforma-Byylie, fir dass mer wisse, wenn alli Blätz bsetzt sinn. D Foyer-Bar isch au vo de Vieri erwägg offe! Vrgässe Si nit, noo der Lääsede e Neetli fir die Baseldytschi Bihmi ins Drimmeli z leege.

No dääne scheene Fasnachtsdääg mache fir Eich in Zeedelpflääg:

s Heidi Dederding und s Edith Schweizer-Völker, der Felix Rudolf von Rohr und der Beat Trachsler


MAIZIE BLOOM & PINK PEDRAZZI

„BURLESQUE TRIFT AUF AUF BLUES` N` ROOTS

Mit: Maizie Bloom und Pink Pedrazzi

Durch das «Broadway Variété» – damals noch unter David und Irma Schönauer – kam Maizie Bloom zur Burlesque.

Zu was? Was, bitte, ist denn das?

«Burlesque ist die hohe Schule des Entblätterns, die Kunst in edler Würde Reiz zu präsentieren auf hoch erleuchteter Bühne.»

Mit ihrem Gastspiel an der BdB feiert Maizie Bloom ihr zwölfjähriges Jubiläum mit guten Freunden:

Pink Pedrazzi – seit dreissig Jahren unterwegs, unter anderem mit den «Zodiacs», der «Moondog Show» oder den «Voyageurs». Mit seiner aussergewöhnlichen Stimme prägt der Basler Songwriter die Schweizer Musikszene.

Jeff van Phil – Conferencier mit Witz, Humor und aufregendem Leben: Nach seiner Verwandlung in Tracy Gender in jungen Jahren steht der ewig Fünfundzwanzigjährige nun in Folge Haarwuchses auf Gesicht und Brust als Jeff van Phil auf der Bühne. Eine Person – zwei Leben …

Special Guests – ja! Welche? Wird nicht verraten! Lassen Sie sich, wie Maizie Bloom auch, überraschen, wer da noch so alles auftaucht!

Ein Abend der ganz besonderen anderen Art eben – exklusiv an der «Baseldytsche Bihni»!

Vorstellung

Samstag02. März 2019

Vorverkauf und Reservation ausschliesslich Info@maizie-bloom.ch

Vorstellungsbeginn um 2000h

Eintritt: CHF 38.00

Weitere Informationen unter www.maizie-bloom.ch